Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

SeminarhotelFreizeit In Das diesjährige traditionelle Wochenend-Seminar mit der Mitgliederversammlung findet am letzten Oktober-Wochenende, 29. und 30. Oktober, in Göttingen statt, diesmal im Hotel Freizeit In, einem der führenden Tagungshotels in Deutschland.

Wir haben wieder sehr interessante Themen in der Planung, darunter einen Schwerpunkt zu Naturschutz und Umwelt: Martina Trinkel, die bereits vor zwei Jahren über ihr Projekt zur Reduzierung der Konflikte zwischen Löwen und Farmern am Rand des Etoscha-Parks berichtet hat, beschreibt den aktuellen Stand. Ein weiteres Referat über  Aspekte der Tierpopulation im Etoscha-Nationalpark ist vorgesehen, und Prof. Jürgens aus Hamburg wird in seiner bekannt anschaulichen Art den Sachstand des SASSCAL-Projektes zum Klimawandel im südlichen Afrika darstellen. Zu aktuellen Themen in Namibia und im bilateralen Verhältnis hoffen wir, den neuen namibischen Botschafter begrüßen zu können.

Bitte merken Sie sich den Termin schon fest vor, die offizielle Einladung wird Mitte September ergehen. 

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V.
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Montag, Mittwoch und Donnerstag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Dienstag
17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Büroleitung:

Büroleiterin: Marion Mannsperger, M.A.
Leiterin Buchhaltung: Martina Kessler

Spendenkonto:

Kontonummer: 2 113 508 00
Bankleitzahl: 300 800 00
Bank: Commerzbank AG (vormals Dresdner Bank)

IBAN DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC DRESDEFF300

Zum Seitenanfang