Die Deutsch-Namibische Gesellschaft ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

Drucken

Film: "Born in Etosha" Teil 1

Veranstaltung

Titel:
Film: "Born in Etosha" Teil 1
Wann:
Do, 30. März 2017, 19:30 h - 21:00 h
Wo:
Afrika-Haus Berlin - Berlin,
Kategorie:
Film

Beschreibung

Namiba 2011 Regie; Andrew Botelle, Robert Scott

Original mit Untertiteln

Veranstalter: Moabiter Filmkultur e.V.

Der Nationalpark Etosha in Namibia ist weltberühmt für seinen reichen Waldbestand und ein beliebtes Reiseziel.

Der Film erzählt die „verborgenen Geschichten“ des Parks – nämlich die seiner Bewohner*innen und der Menschen, die dort gelebt haben. Für ihr Vorhaben haben die Filmemacher Archivmaterial, Interviews aber auch Re-Inszenierungen und Animationen verwendet.

Teil I (61 Minuten) behandelt die Vorgeschichte bis 1907, als der deutsche Gouverneur Etosha zum Reservat erklärt.

Teil II (78 Minuten)  zeichnet die 100 jährige Geschichte des Parks, die Apartheid, bis zu Namibias Unabhängigkeit 1990 nach. Dieser Teil wird am 31.3. gezeigt.

 


Veranstaltungsort

Standort:
Afrika-Haus Berlin - Webseite
Straße:
Bochumer Straße 25
Postleitzahl:
10555
Stadt:
Berlin
Land:
Germany

Beschreibung

BVG: U9, Station Turmstraße

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V.
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Montag, Mittwoch und Donnerstag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Dienstag
17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Büroleitung:

Büroleiterin: Marion Mannsperger, M.A.
Leiterin Buchhaltung: Martina Kessler

Spendenkonto:

Kontonummer: 2 113 508 00
Bankleitzahl: 300 800 00
Bank: Commerzbank AG (vormals Dresdner Bank)

IBAN DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC DRESDEFF300

Zum Seitenanfang