Die Deutsch-Namibische Gesellschaft (DNG) ist eine gemeinnützige, überparteiliche und private Organisation mit derzeit ca. 1.500 Mitgliedern und Förderern. Wir unterstützen Projekte in Namibia, fördern den Jugend- und Kulturaustausch, geben Informationen heraus, veranstalten Seminare und tun noch manches mehr.

Drucken

12. Namibischer Filmabend

Titel:
12. Namibischer Filmabend
Wann:
Mi, 20. September 2023, 19:45 h
Wo:
Mal seh'n Kino - Frankfurt, Hessen
Kategorien:
DNG-Veranstaltung, Film

Beschreibung

Die Bezirksgruppe Rhein-Main freut sich, auch in diesem Jahr wieder einen namibischen Kinoabend bieten zu können. Das Mitglied Monika Hempel hat ein wunderbares Kurzfilmprogramm zusammengestellt, in dem Frauen als Filmemacherinnen im Vordergrund stehen. Dies wird der 12. Namibische Filmabend des Bezirks Rhein-Main. Dieser findet am 20. September 2023 um 19:45 Uhr in Kooperation mit dem Mal Seh'n Kino, Adlerflychtstr. 6, Hinterhaus, 6031 Frankfurt statt. (http://www.malsehnkino.de)

Vier Kurzfilme und zwei Musikvideos von fünf multidisziplinären Künstlerinnen aus Namibia.

Lavinia Kapewasha, Jenny Kandenge, Namafu Amutse, Mikiros Garoes und Jana Eleanor von Hase (Brückner) arbeiten als Regisseurinnen, Produzentinnen, Schauspielerinnen, Drehbuchautorinnen, Musikerinnen und Fotografinnen.

Ihre in diesem Programm vorgestellten Filme behandeln Themen jenseits gängiger Familiendramen und allgegenwärtigen Krimis. Ihr künstlerisches Schaffen wird angetrieben von der Beschäftigung mit gesellschaftlichen Dystopien, Sozialen Medien, Feminismus, LGBTQIA+ Phobie, afrikanischen Traditionen, Afrofuturismus, Musik und Comedy. Was ihre Filme trotz aller thematischen und stilistischen Unterschiede eint, ist die Frage nach dem Überleben.

Iitandu

Namibia 2019 Regie: Lavinia Kapewasha, 24 Minuten, englische OV. Eine junge Ärztin in einer postapokalyptischen Landschaft. Wie bewältigt sie die Konfrontation mit einem tödlichen Virus?

The Game

Namibia 2020 Regie: Jenny Kandenge, 17 Minuten, englische OV. Vier Personen eingesperrt in einem Raum, in dem mit jeder Stunde die Temperatur ansteigt. Figuren oder Akteure in einem tödlichen Spiel?

Melanin Mantra

Namibia 2019, Regie: Namafu Amutse, 2 Minuten. Musikvideo von Sage Smoke

Mukumo

Namibia 2020 Regie: Namafu Amutse, 10 Minuten, englische OV. Ein queerer Teenager, von den Mitschülern gemobbt, vom Vater misshandelt. Gelingt es ihm, zu seiner sexuellen Identität zu stehen?

Taxi in Windhoek

Namibia 2021 Regie: Mikiros Garoes, 17 Minuten, englische OV. Ein Tag im Leben eines Taxifahrers in Windhoek. Wie überlebt er den alltäglichen Großstadtwahn?

Undefended

Namibia 2015 Regie: Jana Eleanor von Hase (Brückner), 5 Minuten. Musikvideo von LIST featuring Shishani

Für die Teilnahme wird vom Kino ein Kostenbeitrag in Höhe von 9 € erhoben. Eine Kartenreservierung bzw. Vorabbuchung ist möglich.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Sabine Seipold, Mitglied des Vofstandes der DNG.

Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


Veranstaltungsort

Standort:
Mal seh'n Kino
Straße:
Adlerflychtstr. 6, Hinterhaus
Postleitzahl:
60318
Stadt:
Frankfurt
Bundesland:
Hessen
Land:
Germany
Mal seh'n Kino

Beschreibung

Mal Seh’n Kino & Café

Adlerflychtstr. 6, Hinterhaus
60318 Frankfurt (Nordend)

Fon: +49 69 5970845
Fax: +49 69 557342

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wegbeschreibung

Die Adlerflychtstraße verläuft von der Eckenheimer Landstraße zum Oeder Weg. Parkplätze im Nordend sind Glücksache. Das nächste Parkhaus ist in der Querstraße (Oeder Weg Richtung Stadtmitte) und ist ca. zehn Fußminuten entfernt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächste U-Bahn ist die Linie U5, Station Musterschule (Fußweg ca. 150 m).
Die nächsten Busverbindungen sind Linie 36, Station Adlerflychtplatz (Fußweg ca. 300 m) sowie Linie 30, Station Friedberger Platz (Fußweg ca 600 m). Nachtbus 2, Haltestelle Adlerflychtplatz

Postanschrift:

Deutsch-Namibische Gesellschaft e.V. (DNG)
(German-Namibian Society)
Sudetenland-Straße 18

D-37085 Göttingen

Telefon/Fax/E-Mail:

Tel.: 05 51 / 7 07 67 81
Fax: 05 51 / 7 07 67 82
e-mail: buero@dngev.de

Bürozeiten:

Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr
           und 15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr

Büro:

Leitung: Martina Kessler
Verwaltung: Ann-Louise Hoff - buero@dngev.de
Buchhaltung: Antje Bause - finanzen@dngev.de

Allgemeines Spendenkonto:

IBAN  DE48 3008 0000 0211 3508 00
BIC  DRESDEFF300

Commerzbank Düsseldorf

Zum Seitenanfang